Wissen, was wir essen

„Wissen, was wir essen“ –
Unsere Pflanzen als Heilmittel

von Dr. med. Christa Dandekar(76)

Salbei gegen Entzündungen, Feldsalat gegen Eisenmangel, Kohl gegen Krebs – schon seit Jahrtausenden weiß man in der ayurvedischen Medizin um die heilende Wirkung von Nahrungspflanzen. Mittlerweile wird dieser Aspekt für immer mehr Menschen wichtig: Rund zwei Drittel aller Bundesbürger suchen in der Heilkraft der Naturapotheke eine gesunde Alternative zur „chemischen Keule“.

In ihrem aktuellen Buch „Wissen, was wir essen“ geht die Medizinerin und Ayurveda-Therapeutin Dr. med. Christa Dandekar (76) auf die Wirkungsweise von zahlreichen Obst- und Gemüsesorten, Nüssen, Samen und Gewürzen ein – und zeigt damit Wege zu einer bewussteren Ernährung auf.
„Damit der Mensch weiß, was er überhaupt isst, muss er die Inhaltsstoffe und deren Wirksamkeit in unseren Nahrungspflanzen kennen“, so die Expertin. „Mit diesem Wissen hat jeder ein Mittel in der Hand, seine Gesundheit zu erhalten. In der altindischen Ayurvedamedizin ist die Idee, dass die Nahrung auch Heilmittel ist, eine der wichtigsten Therapiemöglichkeiten.“

Mit „Wissen, was wir essen“ gelang der Autorin ein außergewöhnliches Informationsbuch, das dem Leser durch seine klare, alphabetische Anordnung einen schnellen Überblick über den Gesundheitsgehalt vieler bekannter Nahrungspflanzen ermöglicht.

Zur Autorin:

Dr. med. Christa Dandekar ist Allgemeinärztin mit einer überwiegend chirurgischen Laufbahn. Nach einer Weiterbildung zur Ayurveda-Medizinerin gründete sie am Bodensee das Privatinstitut für Ayurveda und Naturheilkunde, wo das medizinische Spektrum der Ayurveda bis heute erfolgreich praktiziert wird.

Taschenbuch, 300 S. mit zahlr. Farbfotos
Verlag Media Tec GmbH, Baden-Baden
Preis: 19,90 Euro
Sprache: Deutsch
ISBN 978-3-931387-29-7

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.