Das Alter und die Alternative zur normalen Zigarette

Dass Zigarettenrauch gefährliche Wirkungen auf die Gesundheit hat, ist allseits bekannt: Durch den Konsum von Tabak nimmt man Gesundheitsrisiken wie Lungenkrebs, Durchblutungsstörungen, Herzerkrankungen,.. in Kauf. Besonders ab 50, wenn die gesundheitlichen Beschwerden ohnehin zunehmen, wird der Konsum von Zigaretten noch gefährlicher. Denn bezüglich Fitness und allgemeinem Wohlbefinden kommt es bei ab 50-Jährigen zu einem Einschnitt: Während noch 70 Prozent der bis 49 Jährigen sich gesundheitlich unbeeinträchtigt fühlen, gibt in der Gruppe der ab 50-Jährigen jeder Zweite an, sich nicht mehr ganz fit zu fühlen. Dies ist wohl Grund genug, etwas zu unternehmen, etwa mit dem Rauchen aufzuhören. Doch dies ist aufgrund der oft jahrelang aufgebauten Abhängigkeit im Zuge des Rauchens nicht so leicht. Sollten auch Sie über 50 sein und den Wunsch haben, mit dem Rauchen aufzuhören: Probieren Sie es mit einer elektrischen Zigarette!

Die elektrische Zigarette hat die Optik einer herkömmlichen Zigarette und fühlt sich auch wie diese an. Doch sie wird nicht angezündet und basiert auf einem anderen Wirkprinzip. Während es beim Genuss einer normalen Zigarette zum Inhalieren von Teer und anderen schädlichen Inhaltsstoffen kommt, ist das bei der e zigarette komplett anders. Die elektrische Zigarette versorgt den Raucher zwar mit Nikotin und Aromastoffen, die Tabakverbrennung erfolgt allerdings nicht. Die momentan erhältlichen e-zigaretten basieren auf dem Prinzip der Verdampfung, ähnlich einer Nebelmaschine. Die Luft, die verdampfen soll, wird durch eine kapillarähnliche Wirkweise einer minimalen Heizvorrichtung zugeführt. Dabei fließt auch Strom, ein entsprechender Akku muss immer wieder aufgeladen werden.

Die elektro Zigarette setzt bei der psychischen Abhängigkeit des Rauchers vom Glimmstängel an – der ehemalige Raucher muss das Ritual des Rauchens nicht sofort aufgeben. Außerdem verringert die elektrische Zigarette mit der Zeit das Verlangen nach einer herkömmlichen. Da die Schadstoffe beim Genuss einer elektrischen Zigarette um 90 Prozent geringer sind als beim herkömmlichen Rauchen, ist diese eindeutig gesünder als die herkömmliche Zigarette. Und durch die Tatsache, dass beim Genuss einer elektrischen Zigarette nichts verbrannt wird, bleibt auch das Kohlenmonoxid aus dem Spiel, was einen weitereren Vorteil des elektrischen Rauchens darstellt.

Bildquellenangabe: Gisela Peter / pixelio.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.