Rückenschmerzen und Fitness sind keine Fragen des Alters

fitness-im-alterBereits jeder dritte Deutsche leidet unter Rückenschmerzen und anderen Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems. Sie machen neben den klassischen Erkältungskrankheiten den Löwenanteil der krankheitsbedingten Arbeitsausfälle aus. Ursachen sind oft Bewegungsmangel und das stundenlange Sitzen auf Bürostühlen. Immer mehr Unternehmer haben inzwischen erkannt, wie wichtig Präventionsmaßnahmen sind.

Um krankheitsbedingte Kosten zu senken hat Matthias Dittrich, erfahrener Trainer für Gesundheitsmanagement, ein Trainingsprogramm zur Erhaltung der Rückengesundheit entwickelt. Zertifizierte Trainer sorgen mit schwungvollen Aktiveinheiten auf Basis des Mini-Fitness-Gerätes Handytrim® für die Stabilisierung der Wirbelsäule. Eine Studie, durchgeführt von Dr. Albert Güßbacher (Sportuni Köln), bestätigt die Wirksamkeit: Durch die Anwendung des Mini-Fitnesgerätes zeigten sich bei 88 Prozent der Probanden, welche unter Rücken-, Schulter- und Nackenverspannungen litten, deutliche Verbesserungen ihrer Beschwerden.

Auch die Interessengemeinschaft der Deutschen Rückenschullehrer (IGR) spricht eine offizielle Empfehlung für die Nutzung des neuen Trainingsgerätes aus.

Fitness am Arbeitsplatz

Immer mehr Unternehmer haben inzwischen erkannt, wie wichtig Präventionsmaßnahmen sind, wie zum Beispiel Seminare für Mitarbeiter zum Thema „Gesund am Arbeitsplatz“. Doch Gesundheitsmanagement-Seminare sind nur dann dauerhaft erfolgreich, wenn sie die Mitarbeiter motivieren können, selbstständig in Bewegung zu bleiben.

Damit das Training mit Handytrim auch korrekt ausgeführt wird, übernehmen zertifizierte Handytrim-Trainer die Einweisung der Mitarbeiter vor Ort. In nur 30 Minuten erfahren die Mitarbeiter direkt am Arbeitsplatz alles, was sie zur Nutzung des kleinen Sportgerätes wissen müssen. Schon 2 x 5 Minuten tägliches Training mit dem Rotationsexpander Handytrim® sind ausreichend, um die Rücken-, Arm- und Oberkörpermuskulatur langfristig und nachhaltig zu kräftigen. Die Rotation der Aluminiumscheibe sorgt je nach Geschwindigkeit für Zugkräfte von bis zu 6 kg an jedem Griff.

Fünf Basisübungen à 30 Sekunden mit dem Handytrim Fitnessgerät genügen, um Ihren Kreislauf in Schwung zu bringen und die Stützmuskulatur Ihres Oberkörpers nachhaltig aufzubauen und zu kräftigen. Durch den rhythmischen Wechsel aus Anspannung und Entspannung wird Ihre Muskulatur spürbar besser durchblutet und Blockaden und Verspannungen im Nackenbereich können wirksam vorgebeugt werden.

Resultate bereits nach 4 Wochen

Wer das Training über mindestens 4 Wochen 2 bis 3 mal täglich fortsetzt, kann deutlich spürbare Resultate erzielen. In einer Studie vom Institut für Trainingswissenschaften an der Sporthochschule Köln konnte eine Maximalkraftsteigerung um bis zu 23 % bei den Muskelgruppen Brust, Rücken, Arme, Schultern nachgewiesen werden. Mehr Informationen auf www.handytrim-fitness.de

Bild: Copyright: © www.handytrim-fitness.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.