Altersgerechtes Wohnen – Umzug oder Umbau

leben-im-alterÄltere Menschen sind mental an ihre Umgebung gebunden und leiden psychisch besonders häufig, müssen sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen aus der geliebten Wohnung ausziehen und einen Umzug planen. Wollen Sie Ihr Haus am Lebensabend nicht verlassen ist es ratsam, bereits in jüngeren Jahren beim Wohnung renovieren an altersgerechtes Wohnen zu denken und die Renovierung auf barrierefreie Umbauten zu forcieren.

Damit der Umzug unnötig wird

Im Eigenheim können Sie beispielsweise Duschen ebenerdig bauen und die Badewanne so stellen, dass Sie auch mit leichten gesundheitlichen Einschränkungen im Alter noch problemlos duschen und sich in der Badewanne entspannen können. Barrierefrei umbauen und renovieren setzt auch voraus, dass Sie Türschwellen vermeiden und gerade Übergänge der Zimmer schaffen. Dieser Zeitungsartikel beschreibt zahlreiche Möglichkeiten zum barrierefreien Umbau und zeigt Ihnen, wie Sie durch geplante und vorausschauend generierte Umbauten den Auszug aus Ihren liebgewonnenen 4 Wänden verhindern können.

Über altersgerechtes Wohnen sollten Sie sich nicht erst wenn der Lebensabend näher rückt, sondern bereits in jungen Jahren Gedanken machen und so den Aus- oder Umbau, oder die Errichtung von Wohneigentum konkret planen und überlegt gestalten.

Wenn sie über viele Jahre planen und nicht alle Umbauten auf einmal vornehmen, wird das altersgerechte und barrierefreie Renovieren auch mit begrenztem Budget möglich sein und Ihnen Vorteile für den Lebensabend einbringen.

Das obere Geschoss erreichen

In den meisten Eigenheimen, aber auch in Maisonette Wohnungen erreichen Sie das Obergeschoss nur über eine Treppe. Im Alter kann sich das Treppensteigen als unlösbares Hindernis herausstellen, haben Sie hier keine Vorkehrung eingeplant. Durch Treppenlifte zum Beispiel von SANIMED können Sie unüberwindbare Hindernisse beseitigen und Ihr Haus im gewohnten Umfang auch im hohen Alter nutzen. Selbst wenn Sie sportlich aktiv und gesund sind, sollten Sie den barrierefreien und altersgerechten Umbau nicht auf die lange Bahn schieben und davon ausgehen, dass Ihre Gesundheit und Fitness bis ins hohe Alter uneingeschränkt vorhanden sind.

Selbst kleine Türschwellen oder kurze Treppen können schnell zum Problem werden und Ihre Lebensqualität einschränken. Mit einem professionellen Umbau für einen altersgerechten Wohnsitz planen Sie zukunftsorientiert und werden Ihr Eigenheim auch bei gesundheitlichen Einschränkungen und altersbedingt abnehmender Fitness nicht verlassen und unfreiwillig einen Umzug anstreben müssen.

Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.