Gedächtnistraining für Senioren

Unser ganzes Leben besteht aus einem einzigen Lernprozess. In unseren jungen Jahren kopieren wir von denen, die Dinge besser können. In der Schule und der Ausbildung lernen wir eigenständig Lösungen zu konzipieren und diese anzuwenden. Aber was ist, wenn der Job vorbei ist und der Mensch in die wohlverdiente Rente geht?

Halten Sie Ihre grauen Zellen auf Trab

Mit dem Älterwerden ist es wie mit allem anderen auch: es hat Vorteile, aber auch Nachteile. Sicherlich sind wir dann nicht mehr in der Lage so spontan zu reagieren wie ein 20jähriger oder uns so geschmeidig zu bewegen wie eine 25jährige. Das Leben hat aufgrund seiner Herausforderungen seine Spuren an unserem Körper hinterlassen.

Gleichzeitig können Menschen im höheren Alter aber auf einen riesigen Erfahrungsschatz und immenses Wissen zurückgreifen. Die Festplatte im Kopf ist sehr gut gefüllt mit jeder Menge Informationen. Mit dem Eintritt in die Rente ist es wichtig, dass Sie sich Methoden aneignen, wie Sie Ihr Gehirn auch weiterhin täglich vor Herausforderungen stellen. Leider hat es die Natur so eingerichtet dass Informationen im Gehirn verloren gehen, wenn die graue Masse nicht ständig gefordert wird.

Um den Kopf herauszufordern sollten Sie sich mindestens eine, gerne auch mehrere, Methoden suchen, die Ihnen Spaß machen. Kreuzworträtsel, Lesen oder Quizspiele? Die Auswahl ist an dieser Stelle riesig, aber Sie sollten vor allem auf die Qualität achten. Ihr Gehirn braucht Herausforderung und kein Entertainment.

Lernen Sie neue Dinge kennen

Eine Möglichkeit ist beispielsweise das Reisen. Hier ist aber das bewusste Reisen gemeint. Fahren Sie dorthin wohin Sie schon immer wollten und was Sie interessiert. Das muss nicht bedeuten, dass Sie wochenlang mit der Machete durch den Dschungel ziehen müssen. Auch Deutschland hält her eine ganze Menge Besichtigungspunkte oder Wanderstrecken bereit, die sich dazu hervorragend eignen. Gleichermaßen finden Sie in den benachbarten Ländern wie Österreich, Niederlande oder Polen.

Weiterlesen Gedächtnistraining für Senioren

Natürliche Hilfe gegen Harndrang in der Nacht

Wenn Sie nachts zweimal oder öfter aufstehen müssen, um Wasser zu lassen, spricht man von einer Nykturie. Diese Beschwerde wirkt sich unmittelbar auf die Lebensqualität aus, da an einen erholsamen Schlaf nicht mehr zu denken ist. Dies verursacht starke Müdigkeit am Tag. Auch Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen können die Folge sein. Ältere Menschen sind in einem besonders hohen Maße betroffen. Nach einer Studie sind rund 77 Prozent der über 60-jährigen Bevölkerung betroffen. Viele finden sich mit dem Harndrang in der Nacht ab, da sie denken, das dies ein natürliches Symptom des Alters ist. Sie sollten allerdings mit Ihrem Arzt über ihr Unbehagen sprechen, denn eine Nykturie kann ein Symptom für diverse Erkrankungen sein. Dazu zählen beispielsweise Herz- und Nierenerkrankungen oder Diabetes. Lassen Sie sich auf jeden Fall ärztlich beraten.

Onlineversand: Natürliche Hilfe gegen häufigen Harndrang

Liegt beispielsweise eine gutartige Vergrößerung der Prostata oder eine andere ungefährliche Beschwerde vor, bietet es sich an, ein natürliches Medikament einzunehmen.

Weiterlesen Natürliche Hilfe gegen Harndrang in der Nacht

Der demografische Wandel und die Lebenserwartung

viva50-24-stunden-pflegeDer demografische Wandel im Bezug auf die Altersstruktur in Deutschland lässt klar erkennen, dass die Bevölkerung in Deutschland immer älter und auch der Anteil an älteren Menschen im Vergleich zu jüngeren immer größer wird. Auch durch den positiven Trend zur gesunden Ernährung und Lebensweise steigt die Lebenserwartung. Viele Senioren leben heute bis ins hohe Alter aktiv und selbständig. Aber was ist, wenn man im Alter auf Hilfe angewiesen ist? Wie kann dies mit dem Wunsch vereinbart werden, zu Hause in gewohnter Umgebung altern zu können?

Die häusliche 24-Stunden-Pflege

Familien, die die Pflege und Betreuung ihrer liebsten nicht komplett alleine stemmen können, sei es, weil man beruflich zu sehr eingespannt ist oder eine solche Pflege zu belastend ist, entscheiden sich häufig für eine 24-Stunden-Pflege durch eine zumeist aus Osteuropa (z. B. Polen, Slowakei etc.) stammende Pflegekraft. Diese Pflegekraft bewohnt hierbei ein Zimmer beim betreuten Senior und steht diesem 24 Stunden zur Verfügung.

Weiterlesen Der demografische Wandel und die Lebenserwartung

Können Zahnärzte auch ohne Bohrer arbeiten?

Der Zahnarztbesuch löst bei vielen Menschen starke Ängste aus, denn trotz moderner Behandlungsmethoden ist die Angst vor dem Bohrer immer noch sehr stark vertreten. Aus diesem Grund suchen sehr viele Menschen nach anderen Behandlungsmethoden, bei denen kein Bohrer zum Einsatz kommt und die möglichst schmerzfrei sind. Als Alternative Behandlungsmethoden kommen außerdem in Frage, den Zahn mit einem speziellen Kunststoff zu versiegeln oder die Bakterien mit Ozon abzutöten.

Behandlung ohne Bohrer bei beginnender Karies möglich

Ein guter Zahnarzt kann eine Karies im Anfangsstadium durchaus ohne Bohren behandeln. Es gibt dabei die unterschiedlichsten Methoden. So kann der Zahn so behandelt werden, dass die betroffene Stelle vollkommen austrocknet und die Stelle mit Kunststoff versiegelt wird. Manche Zahnärzte verwenden Ozon, denn dieser Stoff hat die Eigenschaft, die kariesverursachenden Bakterien abzutöten. Danach werden die Bereiche ebenfalls mit Kunststoff versiegelt und die Karies kommt über ein Anfangsstadium nicht hinaus. Patienten, die im Internet nach Praxis Zahnmedizin suchen, finden sicherlich noch weitere Möglichkeiten.

Der Laser eröffnet neue Möglichkeiten

Eine Möglichkeit, die in der Chirurgie schon seit einiger Zeit eingesetzt wird, kommt immer häufiger in der Zahnarztpraxis zum Einsatz, nämlich die Behandlung mit Laser. Laser ist nichts anderes als stark gebündeltes Licht, dessen Energie ausreicht, um Bereiche aus dem Zahn herauszulösen. Damit die Augen durch den Strahl nicht getroffen werden können, tragen die Patienten während der Behandlung meist eine Schutzbrille. Bei der Behandlung von Karies mit einem Laserstrahl kommt also kein Bohrer, sondern normalerweise ein Erbium-Laser zum Einsatz.

Der Laserstrahl ist eine schmerzfreie Zahnbehandlung, der Patient spürt lediglich ein leichtes Pochen im Mund. Das typische Bohrergeräusch ist bei einem Laser ebenfalls nicht zu hören, stattdessen ertönt ein knackendes Geräusch. Der Laserstrahl kann sogar zwischen gesunden und kranken Zähnen unterscheiden. Wenn die Energie des Strahles richtig eingestellt wurde, dann ist es sogar möglich, dass nur krankes Gewebe entfernt wird, gesundes aber nicht angegriffen wird.

Weiterlesen Können Zahnärzte auch ohne Bohrer arbeiten?

Schlafstörungen im Alter

viva50-schlafstörungenDie Gießener Zeitung berichtete kürzlich darüber, wie wichtig der Schlaf und die Erholung von Körper und Geist während dieser Zeit sind. Wer gut durch schlafen kann, ist am kommenden Morgen erholt und kann aktiv in den neuen Tag starten.

Wenn hin und wieder die Nacht zu kurz ist, wirkt sich das kaum auf den Allgemeinzustand aus. Sollte es jedoch häufiger zu Problemen beim Schlaf kommen, sollte Hilfe aufgesucht werden.
Sollte es Probleme beim durch schlafen geben, können verschiedene Therapien Anwendung finden.

Gesund im Alter mit ausreichend Schlaf

Ein Arzt sollte auf jeden Fall dann aufgesucht werden wenn die Probleme mindestens einen Monat lang anhalten und es zu 2 bis 3 Beeinträchtigungen pro Woche kommt.

Weiterlesen Schlafstörungen im Alter

Sponsored Video: Tena Men

Wenn man als Mann die 50 Jahresmarke erst einmal passiert hat kann es schnell gehen und man ist dankbar wenn man Hilfe findet:

Einen erholsamen Schlaf finden

viva50-BettEin erholsamer Schlaf ist die Grundvoraussetzung für einen guten Start in den Tag.

Nur wer ausgeruht den Tag beginnen kann, ist leistungsfähig und kann sich den anfallenden Aufgaben in vollem Umfang stellen.

Dies gilt für junge Menschen ebenso wie für Senioren. Um einen erholsamen Schlaf gewähren zu können, muss neben einem guten Raumklima auch immer ein gutes Bett vorhanden sein.

Gutes Wohnen sorgt für einen gesunden Schlaf

Gesund im Alter – dies ist ein Wunsch, den viele Menschen haben. Für eine gute und hohe Lebensqualität ist unter anderem ein erholsamer Schlaf wichtig.

Weiterlesen Einen erholsamen Schlaf finden

Gutes Hören im Alter

viva50-höhrenÄlter werden hat zwar den Vorteil, dass Sie an Lebenserfahrung gewinnen, gleichzeitig lassen jedoch die körperliche Leistungsfähigkeit und die Funktion vieler Sinnesorgane nach.

Besonders das Sehen und Hören klappt häufig nicht mehr so wie in der Jugend. Das heißt jedoch nicht, dass Sie keinen Spaß im Alter haben können. Gerade auf dem Gebiet der Hörgeräte hat sich in der letzten Zeit eine enorme technische Entwicklung vollzogen.

Gesund im Alter durch technische Hilfsmittel

Dass die körperliche Leistungsfähigkeit im Alter nachlässt, ist normal und ein natürlicher Vorgang. Das bedeutet aber nicht, dass Sie sich damit abfinden müssen.

Weiterlesen Gutes Hören im Alter