Weihnachten in Spanien: Im Alter Neue Traditionen kennenlernen?

viva50-spanienDas Weihnachtsfest in Spanien hat kaum Ähnlichkeit mit deutschen Traditionen.

Da geht es nicht so ruhig zu, wie im kalten Deutschland. Vielmehr lebt die gesamte Familie mit Freunden und Bekannten so richtig auf. Erfahren Sie in diesem Beitrag Wissenswertes zum Fest der Familie in den angenehmen, spanischen Gefilden.

Heilig Abend „Noche Buena“

In der Nacht des 24. Dezembers versammelt sich die gesamte Familie zum gemeinsamen Essen.

Während in Deutschland bereits gegen 20.00 Uhr alle Festlichkeiten und der Geschenketrubel vorbei sind, geht es zu dieser späten Stunde in Spanien erst so richtig los. Es wird viel erzählt und gelacht. Als Nachspeise gibt es nach dem Abendessen die spanische Spezialität „Turon“. Dies ist eine Süßigkeit aus Mandeln, Zucker, Eiern und Honig. Danach kommt die berühmte „Urne des Schicksals“ auf den Tisch. Sie ist gefüllt mit Nieten und kleinen Geschenken. Alle Anwesende ziehen reih um, so lange, bis sie eine kleines Geschenk erwischen. Um 24.00 Uhr beginnt die Messe „Misa de Gallo“ und alle Gäste begeben sich gemeinsam auf den Weg zur Kirche, um der Geburt Jesu zu gedenken.

Dreikönigstag „Día de los Reyes“

Eine Bescherung gibt es erst am 6. Januar, nachdem die Kinder verkleidet durch die Straßen gezogen sind. Hauptsächlich in den ländlichen Regionen Spaniens gehört diese alte Tradition der Umzüge mit zu den Höhepunkten des Jahres. Als Dank bekommen die Teilnehmer Süßigkeiten geschenkt. Am Abend werden die Schuhe, in der Hoffnung auf Geschenke, vor die Tür gestellt. Vor allem die Kinder warten ungeduldig auf diesen Höhepunkt. Eine typisch spanische Spezialität dieses Festtages ist neben einem üppigen Festmahl im Kreis der Familie der Königskranz „Rosco de Reyes“. Nach alter Sitte wird in diesen eine kleine Königsfigur mit eingebacken. Derjenige, welcher ein Stück Kuchen mit diesem Fund auf dem Teller hat, ist angehalten, die nächste Party in seinem Haus zu spendieren.

Glücklich im Alter auf der spanischen Halbinsel

Wie Spaniens Allgemeine Zeitung berichtet, sind auch die letzten Tage des Jahres von allerlei Höhepunkten gekennzeichnet. Es scheint geradeso, als ob sich Spanien als ideales Ziel für Reisen im Alter eignet. Hier leben die Menschen sogar während der kühlen Dezembertage noch einmal richtig auf und wissen, das Leben zu genießen.

Bild von Ventura Carmona via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.