Viva 50 – Leben im besten Alter ab 50

Gesund, erfüllt und glücklich älter werden

Weniger Tempo – mehr Genuss

zufriedenheit-im-alterWer schon ein halbes Jahrhundert auf der Welt ist, befindet sich in einer spannenden, aber auch anstrengenden Phase seiner Existenz. Das Leben ab 50 kennzeichnet zum einen große Belastung im Berufsleben, denn in der Regel ist in diesem Alter die höchste Karriere- und Einkommensstufe erreicht. Auf der anderen Seite fühlt jeder Mensch das Nachlassen der Leistungsfähigkeit, die ersten, altersbedingten Gesundheitsprobleme treten möglicherweise auf.

Die eigenen Kinder haben Mutter und Vater zu Großeltern gemacht, die staatliche und private Altersvorsorge geben regelmäßig Rückmeldungen über die finanzielle Ausstattung nach dem Eintritt in den Ruhestand. All diese Entwicklungen zeigen: Der Mensch ist auf dem Weg zur abschließenden Kurve seines Lebens, hinter der nur noch die Zielgerade auf das entspannte Auslaufen einer hoffentlich zufriedenstellenden Existenz wartet.

Erfüllte Freizeit in der Drei-Generationen-Familie

Wem es gelingt, den beruflichen Stress als positiv zu empfinden, wer den Umgang mit den Enkeln als bereichernd und nicht als belastend wahrnimmt, befindet sich jenseits der 50 vielleicht in der glücklichsten Phase des Lebens. Voraussetzung dafür ist vor allem, das rechte Maß im Verhältnis von Beruf- und Privatleben zu finden. Vielleicht auf den letzten noch machbaren Karriereschritt zu verzichten, weil er weder für das eigene Ego noch finanziell nötig ist.

Weiterlesen

Eine richtig gute Alternative für das Wohnen im Alter

Leben ab 50 in einer Alten WGEs gibt verschiedene Möglichkeiten, wie im Alter wohnt. Manche leben weiterhin in ihrem Zuhause. Andere verkleinern sich oder nutzen die Option des Seniorenheims. Eine neue Variante, wie Sie das Wohnen im Altergestalten können, ist die Senioren-Wohngemeinschaft. In dieser Alten WG leben Sie mit anderen Menschen zusammen, mit denen Sie sich die Pflichten im Haushalt teilen. Außerdem können Sie gemeinsam Aktivitäten ausüben, wie zum Beispiel gemeinsame Spieleabende.

Es spielt keine Rolle, ob Sie körperlich beeinträchtigt sind oder an Demenz leiden. In einer Senioren-Wohngemeinschaft geht es darum, sich gegenseitig zu helfen. Des Weiteren unterstützen bei Bedarf zusätzlich Pflegedienste.

Verschiedene Ausgangssituationen

Wenn Sie sich für eine Alten WG entschieden haben, kann es auf die Suche nach der geeigneten WG gehen. Dabei sind die Ausgangssituationen unterschiedlich. Manchmal stehen bereits seniorengerechte Wohnungen zur Verfügung, für die Mitbewohner gesucht werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, gemeinsam eine Wohnung anzumieten. Senioren WG Gold ist eine Seite im Internet, auf der Sie nach WG-Angeboten schauen können.

Vielleicht haben Sie eine eigene Immobilie, die groß genug für eine Wohngemeinschaft ist. In diesem Fall können Sie überlegen, ob Sie sich geeignete Mitbewohner suchen. Dies ist auf der Seite ebenfalls möglich, indem Sie eine kostenfreie WG-Anzeige schalten. Der Anbieter kann Ihnen auch Umzugshelfer vermitteln. Weiterlesen

Lust ist keine Frage des Alters

Liebe im Alter

Trotz Wechseljahren bleiben Aussehen, Liebe und Partnerschaft wichtige Themen.
Foto: djd/Gynokadin/thx

Frau bleibt Frau, auch wenn sich die ersten Fältchen einstellen. Trotz Wechseljahren bleiben Aussehen, Liebe und Partnerschaft wichtige Themen. Doch häufig werden Körpergefühl und Lebensqualität durch die Hormonumstellung und die damit verbundenen Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungstiefs beeinträchtigt. Die Figur verändert sich und viele Frauen fühlen sich weniger attraktiv.

Der Östrogenmangel kann sich aber auch direkt auf die Sexualität auswirken. Viele Frauen haben deshalb Sorgen um ihre Partnerschaft. Die Münchener Gynäkologin Dr. med. Claudia Wöhler rät hier zu Offenheit: “Spürt Ihr Partner Ihre sexuelle Lust nicht mehr wie früher und kennt er die wahren Gründe nicht, bezieht er das schnell auf sich und es kann zu Missverständnissen kommen”.

Wenn die Liebe weh tut

Oft ist aber nicht mangelnde Lust das Problem: “Durch den Östrogenmangel in den Wechseljahren kommt es auch zu einem Schwund der Haut im Intimbereich. Dies kann zu Schmerzen beim Sex führen, da die Scheidenhaut dünner, trockener und damit empfindlicher wird” erklärte der Frauenarzt Dr. med. Marc Schmidt. “Hier kann eine lokale Hormontherapie helfen, mit Östrogencreme und -zäpfchen wie etwa Oekolp”, so der Münchner Experte.

Weiterlesen

Gemeinsam der Gesundheit Gutes tun – Aktive Senioren finden in Bad Schönborn viele Freizeitmöglichkeiten

Reisen ab 50

Badische Gastlichkeit und individuelle Betreuung durch die Tourist-Information und das Hotel Häfner genießen Best Ager beim Gruppenpauschalangebot “Bad Schönborner Aktivtage”.
Foto: djd/Kur-Betriebsgesellschaft mbH Bad Schönborn

Ob mit dem Verein oder guten Freunden: Es macht Spaß, in der Gruppe aktiv etwas zu unternehmen. Gerade Senioren schätzen Urlaubsreisen, in denen sie gemeinsam Wanderungen und Ausflüge unternehmen und gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit tun können.

Ein schönes Reiseziel für einen erholsamen Gruppenurlaub ist zum Beispiel Bad Schönborn. Eingebettet in die reizvolle Naturlandschaft des Kraichgaus, lockt der Kurort mit abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten und der größten Thermenlandschaft im Südwesten Deutschlands. Detaillierte Informationen sowie Pauschalangebote finden sich unter www.bad-schoenborn.de.

Wohlfühlen im Wellness- und Gesundheitspark

Entspannung ist im Thermarium Wellness- und Gesundheitspark angesagt. Bei einer Gesamtwasserfläche von mehr 1.400 Quadratmetern sowie rund 280 Wasserattraktionen können Erholungsuchende ausgiebig im wohlig-warmen Nass relaxen.

Weiterlesen

Von nun an bewusst genießen – das Alter 50+

viva50-RollatorKim Basinger, George Clooney, Tom Cruise – alle erreichen irgendwann die 50-er. Mit 50+ fängt heute für viele das Leben erst richtig an – sofern die neue Lebensphase positiv angenommen wird.

Wenn auch vielleicht die eine oder andere Aktivität nicht mehr allzu häufig wahrgenommen werden kann, so kommen doch andere hinzu.

Die zahlreichen Hilfen und Unterstützungen für den Alltag, vom Dosendeckelöffner bis zum Rollator, werden von den Aktiven 50-jährigen angenommen, denn – wenn sich die Zeiten auch ändern, so passen wir uns einfach an.

Ein Tag ist mehr als 24 Stunden

Natürlich ist es in jedem Alter wichtig, auf die Gesundheit zu achten. Doch gerade mit dem Fortschreiten des Alterungsprozesses werden die positiven Effekte einer gesunden Ernährung umso deutlicher empfunden.

Die Bewegung an der frischen Luft, ein guter Wein, gesunde Zutaten und alles, was das Leben schöner und angenehmer gestaltet erhalten ab 50 einen höheren Stellenwert und – sie werden in vollen Zügen genossen.

Im Fokus des Interesses der neuen Generation 50+ steht jedoch immer mehr auch die Bildung.

Weiterlesen

Finanztipps für die Generation 50 plus

Finanzen ab 50 im Griff haben

Möglichst viel Zeit mit den Enkeln zu verbringen: Das wünschen sich viele Vertreter der Generation 50 plus. Finanzielle Sicherheit gibt gerade im Ruhestand ein gutes Gefühl.
Foto: djd/geld-und-haushalt.de/Corbis

Das Haus verschönern, ein lange vernachlässigtes Hobby pflegen, Reisen in exotische Länder unternehmen: Die Liste der Wünsche, die immer wieder verschoben werden, ist lang. Die Lebensphase 50 plus bietet für viele die Chance, Versäumtes nachzuholen. Die Kinder sind aus dem Haus, die berufliche Karriere ist erfolgreich verlaufen – jetzt ist mehr Zeit für sich selbst und persönliche Wünsche.

Unerlässlich dafür ist allerdings eine vorausschauende Planung, die finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit gibt – bis zum Ruhestand. Viele Tipps und Checklisten für die eigene Planung bieten die Broschüren “Budgetkompass 55 plus” und “Mein Haushaltsbuch” – kostenfrei erhältlich unter www.geld-und-haushalt.de sowie unter Telefon 030-20455818.

Durchblick beim privaten Budget

Der erste Schritt zu mehr finanzieller Unabhängigkeit ist der Überblick über die eigenen Einnahmen und Ausgaben – das gilt für jedes Lebensalter. Das Haushaltsbuch hilft dabei, feste Posten und veränderbare Ausgaben festzuhalten. Schnell ist erkennbar, wo gespart werden kann, ob das monatliche Budget ausreicht und welche Summe am Monatsende noch übrig sein sollte – ob für die Altersvorsorge, für Sparziele oder auch für die Erfüllung eigener Wünsche.

Weiterlesen